Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Auto & Verkehr
Probefahrten von Laienfahrern im autonomen Modus
Mittwoch, 01 März 2017

Groupe PSA erhält Genehmigung für Probefahrten von Laienfahrern im autonomen Modus

Als erster Autobauer überhaupt erhält die Groupe PSA die Genehmigung für Frankreich, Probefahrten im autonomen Modus mit Laienfahrern durchzuführen. Ab März 2017 beginnen die Probefahrten mit Kunden am Steuer der autonom fahrenden Fahrzeuge des Konzerns.
...Anzeige...

Advertisement


Kommunikation in Echtzeit
Montag, 20 Februar 2017

Vodafone, Bosch und Huawei verhindern Unfälle dank intelligentem Mobilfunk

• Von Auto zu Auto: Direkte Kommunikation zwischen Fahrzeugen soll Unfallzahlen senken
• Mobilfunk von morgen: Erste 5G-Testmodule für verzögerungsfreien Informationsaustausch
• Auf der Straße: Partner prüfen neue Technologie auf der digitalen Teststrecke A9

Düsseldorf. Meilenstein auf dem Weg zum vollvernetzten Straßenverkehr, in dem Autos, Ampeln und die Verkehrsinfrastruktur miteinander kommunizieren werden: Vodafone, Bosch und Huawei prüfen die neue Technologie LTE-V2X auf der Teststrecke der Autobahn A9 bei Allershausen live. Die neue Mobilfunk-Technologie ermöglicht den direkten und verzögerungsfreien Austausch von Information zwischen Fahrzeugen. Vernetzte Autos senden dabei beispielsweise Informationen zur Geschwindigkeit, zur Position und zum Spurwechsel direkt an alle Fahrzeuge im Umkreis von 320 Metern - ganz ohne Umwege und deshalb frei von Verzögerungen. Die schnelle und direkte Kommunikation zwischen den Autos optimiert den Verkehrsfluss und soll Unfallzahlen senken. Gemeinsam mit dem übergreifenden Mobilfunknetz bietet sie in Zukunft einen doppelten Boden für den vollvernetzten Straßenverkehr.
Groupe PSA verfolgt in Deutschland ambitionierte Ziele
Dienstag, 24 Januar 2017

Die Groupe PSA ist ambitioniert in das Automobiljahr gestartet und setzt sich in Deutschland unter anderem das Ziel, mit ihren Kernmarken Peugeot, Citroën und DS Automobiles einen Neuwagen-Marktanteil von mehr als 4,0% in 2017 zu realisieren. Die guten Perspektiven werden durch nicht weniger als acht neue Modelle sowie völlig neue Services gestützt. Dabei ist die Ausgangsposition für profitables Wachstum des französischen Automobilbauers erfolgversprechend, denn der Konzern konnte im vergangenen Jahr deutliche Fortschritte in den Bereichen Effizienz, Qualität und Rentabilität erzielen. Die Groupe PSA hat in Deutschland die Phase der Neuorganisation erfolgreich abgeschlossen und ist bereit für den nächsten großen Schritt.
eurobahn fährt ab Montag 9. Januar wieder im Takt
Freitag, 06 Januar 2017

RB 59, RB 67, RB 69, RB 71, RB 89, waren seit dem 27. Dezember von personalbedingten Fahrplanänderungen betroffen

  • Angepasstes Betriebskonzept wird am 8. Januar beendet
  • Krankenstand entwickelt sich positiv, zusätzliche Triebfahrzeugführer im Zulauf 
  • erste eigenfinanzierte Ausbildung für Triebfahrzeugführer startet am 30. Januar 2017

Alle eurobahn-Linien fahren ab dem 9. Januar wieder nach Plan. Keolis/eurobahn beendet damit das seit dem 27. Dezember gültige Betriebskonzept. Aufgrund einer vorübergehenden eingeschränkten Personalverfügbarkeit verkehrten die Linien RB 67, RB 69, RB 71 und RB 89 mit einzelnen Taktabweichungen, die Linie RB 59 werktags im Stundentakt.
Zusammenarbeit von Ericsson, Orange und der Groupe PSA
Freitag, 06 Januar 2017

Zusammenarbeit von Ericsson, Orange und der Groupe PSA bei vernetzten 5G-Fahrzeugen

Bei der Partnerschaft zwischen Ericsson, Orange und der Groupe PSA geht es als Teil der Initiative Towards 5G um einen Test der Netzwerktechnologie 5G für vernetzte Fahrzeuganwendungen. Dabei führen die Partner Live-Tests auf einer französischen Teststrecke durch, die mit einem End-to-End-Drahtlosnetzwerk ausgestattet wurde.

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 19 - 27 von 176

Partner

Denkanstoße


“Ich bin ein guter Schwamm, denn ich sauge Ideen auf und mache sie dann nutzbar. Die meisten meiner Ideen gehörten ursprünglich anderen Leuten, die sich nicht die Mühe gemacht haben, sie weiterzuentwickeln.”

Thomas Edison, US-amerik. Ingenieur und Erfinder, 1847-1931

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang