Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Politik & Gesellschaft
Ende des Stellvertreterkrieges gefordert
Sonntag, 18 Juni 2017

Karin Leukefeld berichtete beim Linken Forum zur Lage in Syrien

Paderborn. Seit 2011 herrscht Bürgerkrieg in Syrien, in jenem Land, das in früheren Zeiten unzählige Besucher begeisterte als Wiege von Hochkulturen und ethnoreligiöser Vielfalt, begleitet von der ausgesprochenen Gastfreundschaft seiner Bewohner. Der Flächenbrand durch den seit sechs Jahren tobenden Krieg droht sich auf den ganzen Nahen Osten auszuweiten.
...Anzeige...

Advertisement


Skandalöse Geschichtsklitterung
Mittwoch, 14 Juni 2017

Paderborner Aktionsbündnis übt scharfe Kritik an Namensbeibehaltung der "Rommel-Kaserne"

Ein breites Paderborner Aktionsbündnis aus dem Linkem Forum, der Initiative gegen den Krieg, der Linksfraktion/Offene Liste, Pax Christi, Attac Paderborn und dem Projektbereich Eine Welt der Universität Paderborn übt scharfe Kritik an der Beibehaltung des Namens "Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne" in Augustdorf. Das Bündnis hatte sich unlängst gebildet, um mit einer Veranstaltungsreihe unter dem Titel "Kino der Angst" über die Macht der Bilder bei der Militarisierung der Gesellschaft aufzuklären.
Für verschärfte Bestrafung des Wohnungseinbruchdiebstahls
Samstag, 03 Juni 2017

Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf macht sich im Bundesrat für verschärfte Bestrafung des Wohnungseinbruchdiebstahls stark

Guido Wolf: "Viele Opfer erleben es als geradezu traumatisierend, wenn in ihren privaten Rückzugsraum eingedrungen wird. Ich begrüße es daher sehr, dass der Bund endlich die Forderung der Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg nach einer Strafverschärfung aufgegriffen hat."
ÖPP nicht ausschließen
Freitag, 02 Juni 2017

Düsseldorf. Zur Errichtung einer Bundesfernstraßengesellschaft erklärt NRW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW):

"Nordrhein-Westfalens Fernstraßen weisen an den logistischen Drehkreuzen Thrombosen auf, vielerorts droht längst der Verkehrsinfarkt. Der kritische Zustand der nordrhein-westfälischen Infrastruktur hat sich mancherorts zur Wachstums- und Investitionsbremse ausgewachsen. Eine professionell agierende Bundesfernstraßengesellschaft wäre für NRW der Befreiungsschlag aus seiner Infrastrukturkrise.
250 Schüler rufen in Berlin zur Teilnahme am Sozialen Tag auf
Montag, 29 Mai 2017

Die Gelder der deutschlandweiten Spendenaktion gehen in diesem Jahr an Projekte für jugendliche Geflüchtete in Serbien und Jordanien

Image BERLIN. 250 Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und Südosteuropa rufen am Sonntagnachmittag vor dem Brandenburger Tor zur Teilnahme am Sozialen Tag am 13. Juli auf. An dem deutschlandweiten Aktionstag gehen Schülerinnen und Schüler arbeiten, anstatt zur Schule und spenden den Lohn an Hilfsprojekte.

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 28 - 36 von 444

Partner

Denkanstoße


“Der Banker müsste weise sein wie Salomon, klug wie Aristoteles, stark wie Samson und alt wie Methusalem.”

Quelle unbekannt

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang