Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Politik & Gesellschaft
Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte
Mittwoch, 21 Dezember 2016

Bundesregierung verabschiedet schwachen Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte

Berlin. Die Bundesregierung hat heute den Nationalen Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) verabschiedet. VENRO, das Forum Menschenrechte und das CorA-Netzwerk für Unternehmensverantwortung kritisieren die fehlende Verbindlichkeit: Unternehmensverantwortung bleibt für deutsche Unternehmen weiterhin eine freiwillige Angelegenheit.
...Anzeige...

Advertisement


BDH fordert Mindestrente
Donnerstag, 08 Dezember 2016

Bonn. Der BDH Bundesverband Rehabilitation e.V. fordert angesichts zunehmender Armut unter Rentenbeziehern die Einführung einer Mindestrente in Deutschland. Die Vorsitzende des Sozialverbands erklärt dazu:

"Die Bundesregierung sollte sich am Beispiel Österreichs orientieren und eine bedarfsgerechte Mindestrente einführen, die sich zunächst an der Grundsicherung orientieren sollte und die Kostensprünge im Bereich der Lebenshaltungskosten der jüngeren Vergangenheit nachzeichnen müsste. Unterm Strich wäre ein monatlicher Betrag von 1.000 Euro verhandelbar und ein erster Schritt gegen Altersarmut.
Sicher über den Winter
Montag, 05 Dezember 2016

Schüler Helfen Leben sammelt Spenden für Roma-Gemeinschaften in Albanien

Berlin/Neumünster. Deutschlands größte jugendliche Hilfsorganisation "Schüler Helfen Leben" (SHL) unterstützt mit ihrer diesjährigen Winterspendenaktion Roma-Gemeinschaften in Albaniens Hauptstadt Tirana.
112 Roma-Familien in Tirana blicken einem ungewissen Winter entgegen. Viele von ihnen leben in improvisierten Hütten auf Brachen am Stadtrand. Statt fester Wände dienen Pappen oder Bettlaken als notdürftiger Schutz vor Regen, Wind und Kälte. Einige leben in Wohnwagen fernab der Stadt, seitdem sie vor fast zwei Jahren ihre improvisierten Hütten bei einer Flut verloren haben. Sie haben weder eine Krankenversicherung noch Heizung, fließendes Wasser oder Elektrizität. Besonders im Winter können diese Lebensbedingungen schnell lebensbedrohlich werden, denn es fehlt an allem, besonders an warmer Kleidung, Nahrungsmitteln und Wasch- und Trockenmöglichkeiten.
Rot-Grün hält Geld für die Integration in Paderborn zurück
Montag, 05 Dezember 2016

CDU-Landtagsabgeordneter Daniel Sieveke: Rot-Grün hält Geld für die Integration in Paderborn zurück

Sieveke: "Die CDU-Landtagsfraktion will die Städte und Gemeinden bei der Integration von Flüchtlingen finanziell unterstützen. Deshalb fordert die CDU-Landtagsfraktion eine kommunale Integrationspauschale in Höhe von insgesamt 7,4 Mio. Euro für die Städte und Gemeinden im Kreis Paderborn noch für dieses Jahr und eine kommunale Integrationspauschale für jeden anerkannten Asylbewerber ab dem kommenden Jahr.
Deutscher und niederländischer Zoll nutzen IT-Verfahren gemeinsam
Freitag, 02 Dezember 2016

Vertrag zur gemeinsamen Nutzung einer Datenbank zum Schutz vor Produktpiraterie in Bonn unterzeichnet.

Am 30. November 2016 unterzeichneten Hans Josef Haas, Vizepräsident der deutschen Generalzolldirektion und Gerard Teuwissen, IT-Direktor des niederländischen Zolls, ein Abkommen über die künftige Nutzung des deutschen IT-Verfahrens ZGR-online in den Niederlanden.

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 37 - 45 von 422

Partner

Denkanstoße


“In der Fabrik stellen wir Kosmetika her. Über die Ladentheke verkaufen wir Hoffnung!”

Charles Revson, Alt-Präsident von Revon

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang