Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Politik & Gesellschaft
LWL-Chef ist Bundesvorsitzender der Höheren Kommunalverbände
Mittwoch, 30 April 2008

LWL-Chef ist Bundesvorsitzender der Höheren Kommunalverbände Beratungen über Behindertenhilfe

Dr. Wolfgang Kirsch, Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster, ist zum Vorsitzenden der Bundesarbeitsgemeinschaft höherer Kommunalverbände gewählt worden. Er löst in dieser Funktion den bisherigen Vorsitzenden Udo Molsberger, Direktor des Landschaftsverbandes Rheinland, ab. Vertreter von 17 Höheren Kommunalverbänden aus dem ganzen Bundesgebiet waren in Speyer zu einer zweitägigen Plenartagung zusammengekommen, um dort zu sozialpolitischen Sachfragen zu beraten.
...Anzeige...

Advertisement


Druck auf Verwaltungsrat wächst - Beitragserhöhung vertagt
Dienstag, 29 April 2008

Am 25. April traf sich der Verwaltungsrat des Paderborner Studentenwerks zu einer außerordentlichen Sitzung. Anlass war der Wille der Geschäftsführung, die Sozialbeiträge für alle Studierenden um 15 Euro pro Semester zu erhöhen. Schon im Vorfeld war Widerstand gegen die übereilte Entscheidung laut geworden. Es stellte sich heraus, dass auch eine Entscheidung auf der regulären Sitzung am 19. Mai keine Terminprobleme verursacht hätte.
Landesregierung soll zu Kahlschlag-Aktionen Stellung beziehen!
Mittwoch, 09 April 2008

Detmold. Zum Jahresanfang haben radikale und teils unrechtmäßige Abholzungen in Borgholzhausen, Jöllenbeck und an der A33- Baustelle zu einem massivem ökologischen Schaden geführt (die Presse berichtete). In der Verantwortung für die Baumfällaktionen steht der Landesbetrieb Straßen NRW.
Stiftungsboom hält an: 215 Neustiftungen in 2007
Mittwoch, 19 März 2008

Nordrhein-Westfalen hat mit 215 neuen rechtsfähigen Stiftungen des bürgerlichen Rechts im Jahr 2007 erneut ein Rekordergebnis erzielt. Damit hält das Land die im Bundesvergleich schon sehr hohe Zahl der Neugründungen aus dem Vorjahr (216). "Seit 2001 haben wir in Nordrhein-Westfalen einen ungebremsten Stiftungs-Boom", erklärte Innenminister Dr. Ingo Wolf heute in Düsseldorf. "Das Engagement von Menschen in und für gemeinnützige Stiftungen ist ein unverzichtbarer Beitrag für das Allgemeinwohl und den sozialen Zusammenhalt. Stiftungen bieten eine optimale Möglichkeit, Vermögenswerte sozialen, kulturellen oder anderen gemeinnützigen Zwecken dauerhaft zur Verfügung zu stellen. Der Staat unterstützt mit steuerlichen Erleichterungen."
Zahl der Opfer von Gewalttaten hat zugenommen - LWL hilft 2.500 Betroffenen
Mittwoch, 19 März 2008

LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch, Karl-Heinz Braun, Landesvorsitzender des Weissen Rings Westfalen, und Paul Griestop, Leiter des LWL-Versorgungsamtes Westfalen (v.l.), wollen eng zusammenarbeiten, um Opfern von Gewalt zu helfen. Foto: LWL
LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch, Karl-Heinz Braun, Landesvorsitzender des Weissen Rings Westfalen, und Paul Griestop, Leiter des LWL-Versorgungsamtes Westfalen (v.l.), wollen eng zusammenarbeiten, um Opfern von Gewalt zu helfen. Foto: LWL
LWL-Bilanz zum "Tag des Kriminalitätsopfers"
Westfalen. Die neue Kriminalitätsstatistik belegt: Auch in Westfalen-Lippe ist die Gewaltkriminalität gestiegen und damit auch die Zahl der Opfer. "Besonders besorgniserregend ist, dass die Taten immer brutaler und rücksichtsloser werden", darauf wies Karl-Heinz Braun, Landesvorsitzender des Weissen Rings Westfalen, bei seinem Besuch beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hin. Anlass des Besuches war der bevorstehende "Tag des Kriminalitätsopfers" am 22. März, an dem jährlich der Opfer von Gewaltkriminalität gedacht wird. Braun nutzte die Gelegenheit zu einem Gedankenaustausch mit LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch und Paul Griestop, dem Leiter des neu eingerichteten LWL-Versorgungsamtes Westfalen.

<< < 41 42 43 44 45 46 > >>
Ergebnisse 397 - 405 von 409

Partner

Denkanstoße


“Innovations-Stärke wird mehr als früher zum Schlüssel einer höheren Wettbewerbs-Fähigkeit. Die Hälfte aller Produkte, die wir in fünf Jahren verkaufen wollen, müssen wir erst entwickeln.”

Karl Heinz Beckurts, dt. Manager, 1930-1986

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang