Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Beruf & Bildung
Stichtag für Studierende
Donnerstag, 05 März 2015

Berlin/Paderborn. Der 2. Mai 2015 ist Stichtag für Studierende aller Fachrichtungen, um sich in diesem Jahr um ein Stipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) zu bewerben. Erste Anlaufstationen sind die 45 regionalen Vertrauensdozenten des Studienförderwerks Klaus Murmann der sdw. Für Studierende aus dem Raum Ostwestfalen ist Prof. Dr. Axel Benning an der Fachhochschule Bielefeld Ansprechpartner. Er betreut die Stipendiatengruppe Bielefeld-Paderborn.
...Anzeige...

Advertisement


EU darf Meisterbrief nicht in Frage stellen
Freitag, 05 Dezember 2014

Meisterbrief und duale Ausbildung garantieren hohe Ausbildungsqualität

Am heutigen Freitag berät der Deutsche Bundestag den Koalitionsantrag "Der deutsche Meisterbrief - Erfolgreiche Unternehmerqualifizierung, Basis für handwerkliche Qualität und besondere Bedeutung für die duale Ausbildung". Hierzu erklären der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Joachim Pfeiffer, und die zuständige Berichterstatterin, Lena Strothmann:

"Der deutsche Meisterbrief ist die Basis für den Erfolg der dualen Ausbildung im Handwerk. Erst die Kenntnisse, die dem Handwerker in der Meisterschule vermittelt werden, befähigen ihn gleichzeitig zum erfolgreichen Unternehmer und Ausbilder.
Universität Paderborn ist jetzt Teilnehmer des GoEuro Stipendium-Programms
Freitag, 05 Dezember 2014

Universität Paderborn hat sich registriert und ist nun für das GoEuro Stipendium-Programm teilnahmeberichtigt. Der Gewinner erhält ein Stipendium in Höhe von 2000 € und die Chance auf ein 1-3 monatiges bezahltes Praktikum im GoEuro Office in Berlin. http://zsb.uni-paderborn.de/career-service/karriereportal/jobboersen-im-internet/stipendien/
Fachtagung "Gesundes Führen" für Leitungen sozialer Einrichtungen
Dienstag, 02 Dezember 2014

Schwierige Rahmenbedingungen sind große Herausforderung

Wissen wie man trotz Drucksituationen entspannt und eine gesunde Balance schafft (von links): Albrecht und Marion Aupperle, Ralf Nolte und Christine Hildebrand (BKK Diakonie) gaben Tipps und Techniken an 40 Führungskräfte im sozialen Bereich weiter. (Foto: cpd / Jonas)
Wissen wie man trotz Drucksituationen entspannt und eine gesunde Balance schafft (von links): Albrecht und Marion Aupperle, Ralf Nolte und Christine Hildebrand (BKK Diakonie) gaben Tipps und Techniken an 40 Führungskräfte im sozialen Bereich weiter. (Foto: cpd / Jonas)
Paderborn (cpd). Enorme Erwartungen, ein Spagat zwischen Wirtschaftlichkeit und caritativem Anspruch - dieser Herausforderung sehen sich Führungskräfte in sozialen Einrichtungen ausgesetzt. Wie diese den Druck aushalten und gesund bleiben können, war Thema einer Fachtagung des Diözesan-Caritasverbandes Paderborn mit Unterstützung der BKK Diakonie zum Thema "Gesundes Führen".

"Gerade Führungskräfte sind hohen Ansprüchen unterschiedlicher Seiten ausgesetzt - durch den finanziellen Druck, durch Erwartungen ihrer Träger, der Kunden und auch ihrer Mitarbeiter", erklärt Ralf Nolte, Leiter des Caritas-Projektes "DEIN LEBEN - DEINeBERUFung".
Uni Paderborn fördert Medienkompetenz in der Lehrerausbildung
Montag, 24 November 2014

Erste internationale Vergleichsstudie zur Medienkompetenz bei Jugendlichen unter der Leitung der Universitäten Paderborn und Dortmund: Fast 30 Prozent der Achtklässler in Deutschland haben nur sehr geringe computer- und informationsbezogene Kompetenzen

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 82 - 90 von 268

Partner

Denkanstoße


“Am glücklichsten ist, wer sowohl Geld spart als auch ausgibt, denn beides macht Spaß!”

Samuel Johnson, englischer Dichter, Kritiker und Essayist, 1709-1784

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang