Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Gesundheit
Narkolepsie in OWL
Montag, 16 Oktober 2017

Gründung einer Selbsthilfegruppe "Narkolepsie" in OWL

Mit Unterstützung der Selbsthilfe-Kontaktstelle soll eine neue Gruppe für Menschen mit Narkolepsie gegründet werden. Narkolepsie ist eine seltene Erkrankung des Schlaf-Wach-Rhythmus.

Die ersten Symptome treten oftmals im Alter zwischen 15 und 25 Jahren auf, können aber auch schon Kleinkinder und auch Erwachsene im späteren Alter betreffen.
...Anzeige...

Advertisement


Bluthochdruck. Kompakt-Ratgeber
Donnerstag, 24 August 2017

Image Bluthochdruck ist eine Volkskrankheit, von der fast jeder zweite Bundesbürger betroffen ist - meist ohne es zu wissen. Denn die sogenannte "arterielle Hypertonie" verursacht normalerweise keine spürbaren Beschwerden und wird daher häufig übersehen oder verharmlost. Jedoch stellt Bluthochdruck eine eigenständige Krankheit dar und gilt als wichtiger Risikofaktor für Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen; so kann Hypertonie unter anderem direkt oder indirekt zu Herzinfarkt oder Schlaganfall führen.
Die Verbraucher sollten derzeit auf den Verzehr von Eiern aus den Niederlanden verzichten
Donnerstag, 03 August 2017

Minister Peter Hauk MdL: "Die Verbraucher sollten derzeit auf den Verzehr von Eiern aus den Niederlanden verzichten"

Belastete Eier aus den Niederlanden auch nach Baden-Württemberg gelangt / Erzeuger im Land werden kontrolliert / Minister ordnet Sonderkontrollprogramm an und nimmt Eier und Reinigungsmittel in den Fokus

"Nach ersten amtlichen Meldungen sind mit Rückständen von Fipronil belastete Eier aus den Niederlanden auch nach Baden-Württemberg gelangt. Unsere Behörden überwachen die Rückrufaktionen des Handels. Solange der Umfang der Belastungen in den Niederlanden noch unklar ist, empfehlen wir dem Verbraucher derzeit auf den Verzehr von Eiern mit dem Stempel ‚NL‘ zu verzichten. Bisher gibt es keine Hinweise auf ähnliche Belastungen bei baden-württembergischen Eiern. Trotzdem haben wir umgehend ein Sonderkontrollprogramm für Eier aus Baden-Württemberg gestartet.
Bluthochdruck rechtzeitig erkennen und konsequent behandeln: Therapietreue zahlt sich aus
Dienstag, 16 Mai 2017

Fast jeder dritte Deutsche ist von Bluthochdruck betroffen, das sind 20 bis 30 Millionen Menschen. "Weil Bluthochdruck - neben Diabetes - zu den häufigsten Ursachen für chronische Nierenerkrankungen gehört, ist die Aufklärung über die Volkskrankheit so wichtig", erläutert der Nieren- und Hochdruckspezialist und KfH-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. med. Dieter Bach anlässlich des Welt Hypertonie Tages am 17. Mai 2017 unter dem Motto: Therapietreue - Arzt und Patient in gemeinsamer Verantwortung.

Neu-Isenburg. Rechtzeitig erkannt ist Bluthochdruck in den meisten Fällen gut zu behandeln. Erfolge allerdings über längere Zeit keine Therapie oder werde diese nicht konsequent umgesetzt, könne Bluthochdruck zu schweren Folgekrankheiten zum Beispiel des Herz-Kreislauf-Systems oder auch der Nieren führen, so Bach. Das bundesweite Motto der Deutschen Hochdruckliga (DHL) anlässlich des Welt Hypertonie Tages am 17. Mai 2017 stellt deshalb die Therapietreue bei der Hochdruckbehandlung in den Mittelpunkt.
Mit gesunder Ernährung Nierenerkrankungen vorbeugen oder günstig beeinflussen
Freitag, 10 März 2017

Der Weltnierentag am 9. März 2017 steht unter dem Motto "Nierenerkrankung und Übergewicht" und weist damit auf die Bedeutung einer gesunden Ernährung für die Nieren hin. Aber auch bereits nierenerkrankte Patienten können mit der richtigen Ernährung den Krankheitsverlauf beeinflussen und dadurch mehr Lebensqualität gewinnen, weiß Professor Dr. med. Dieter Bach, Vorstandsvorsitzender des KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V.

Neu-Isenburg. Übergewicht ist nicht selten der Grund für Bluthochdruck und Diabetes - den häufigsten Ursachen für chronische Nierenerkrankungen. Beide Erkrankungen schädigen, neben Herz und Stoffwechsel, die Gefäße und damit auch die Kleinstgefäße in den Nieren, die dann ihre Filterfunktion nicht mehr in ausreichendem Maße ausüben können. "Die richtige Ernährung spielt für die Gesunderhaltung der Nieren also eine bedeutende Rolle", so Professor Dr. med. Dieter Bach, Vorstandsvorsitzender des KfH. Für Menschen mit Nierenerkrankungen sei eine gesunde Ernährung aber ebenso wichtig, wobei es hier je nach Stadium der Nierenerkrankung unterschiedliche Empfehlungen gibt.

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 1 - 9 von 156

Partner

Denkanstoße


“Die Menschen werden nicht durch die Dinge, die passieren, beunruhigt, sondern durch die Gedanken darüber.”

Epiktet, griechischer Philosoph, um 50-138 n. Chr.

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang