Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Gesundheit
Pflegestärkungsgesetz I
Mittwoch, 17 Dezember 2014

Die neue Pflegereform hat viele Gesichter

Ihr Ansprechpartner im Kreis Paderborn

Frank Ricke, Pflegeberater der IKK classic für den Kreis Paderborn, beantwortet alle Fragen zur Pflegereform und -versicherung. Er ist montags bis donnerstags von 8:30 bis 16:30 Uhr sowie freitags von 8:00 bis 13:00 Uhr unter der Rufnummer 05251 87977-9301 oder per Mail an zu erreichen. Gerne vereinbart er auch Beratungstermine außerhalb dieser Zeiten. Weitere Informationen unter. www.ikk-classic.de/pflegeberatung 

...Anzeige...

Advertisement


Gütesiegel für Qualität bei Leistenbruch-Operationen
Freitag, 05 Dezember 2014

Kleines Netz, große Wirkung: Bei einem Bruch der Eingeweide bringt Prof. Joachim Mellert, Chefarzt der Chirurgischen Klinik im St. Ansgar Krankenhaus, das Netz durch einen millimeterdünnen Instrumentenschlauch in den Körper an die richtige Stelle.
Kleines Netz, große Wirkung: Bei einem Bruch der Eingeweide bringt Prof. Joachim Mellert, Chefarzt der Chirurgischen Klinik im St. Ansgar Krankenhaus, das Netz durch einen millimeterdünnen Instrumentenschlauch in den Körper an die richtige Stelle.

Prof. Joachim Mellert operiert Eingeweide-Brüche minimal-invasiv

Höxter. Das St. Ansgar Krankenhaus hat das "Gütesiegel qualitätsgesicherte Hernien-Chirurgie" für die Therapie von so genannten Eingeweidebrüchen (Hernien) wie Leisten-, Nabel-, Narben- oder Bauchwandbrüchen bekommen. Das von der Deutschen Hernien-Gesellschaft verliehene Qualitätssiegel wird an Kliniken und Praxen vergeben, die große fachliche Erfahrung nachweisen können und ihre Behandlungsergebnisse im Rahmen einer Qualitätssicherungsstudie offenlegen.
Beteiligung am Bielefelder Modellprojekt "Familiale Pflege" - Training für pflegende Angehörige
Montag, 17 November 2014

Arbeiten wie die Profis - Start eines Modellprojektes für die häusliche Pflege
Arbeiten wie die Profis - Start eines Modellprojektes für die häusliche Pflege
Bad Driburg. In Deutschland wird die Begleitung und Versorgung von pflegebedürftigen Menschen nach Erkenntnissen der Universität Bielefeld zu ca. 75 % von Familienangehörigen übernommen. Einen Angehörigen zu pflegen stellt oft eine ungeahnte Herausforderung und Belastung zugleich dar. Überforderung und Unsicherheit sind die Folge.

Foto (v.l.): Annette Baacke (Pflegedienstleitung, Knappschafts-Klinik Bad Driburg, Georg Köster (Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegetrainer/Pflegeberater, Knappschafts-Klinik Bad Driburg, Irmi Heitfeld (Diplom-Pädagogin, Universität Bielefeld), Dr. Heinrich Lienker (Geschäftsführer, IN Consult Bochum)
Kann man Behandlungsqualität messen?
Donnerstag, 30 Oktober 2014

Qualitätsmanager der katholischen Krankenhäuser treffen sich

Brakel. Die Qualitätsmanager der katholischen Krankenhäuser der Erzdiözese Paderborn haben sich im St. Vincenz Hospital getroffen. Organisiert und moderiert wurde das Treffen von Verena Ising-Volmer und Tim Reuter, Mitarbeiter des Caritasverbandes Paderborn.

Im Mittelpunkt des Erfahrungsaustausches stand folgende Frage: Kann man Behandlungsqualität im Krankenhaus durch Qualitätsindikatoren messen und wie lassen sich diese Kennzahlen zur Qualitätsverbesserung nutzen?
Das Zählen von Minuten hat ein Ende!
Donnerstag, 09 Oktober 2014

Medizinische Dienste in NRW testen neues Modell zur Pflegebegutachtung

Die beiden Medizinischen Dienste in Nordrhein-Westfalen sind beteiligt an den zwei bundesweiten Modellprojekten zur Erprobung eines neuen Begutachtungsverfahrens in der Pflege. In NRW testen zehn Gutachterinnen und Gutachter das Verfahren auf Praxistauglichkeit. Mit der neuen Systematik wird künftig die individuelle Situation von Pflegebedürftigen besser berücksichtigt.

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 37 - 45 von 154

Partner

Denkanstoße


“Wären die Börsen-Experten wirklich so beschlagen, dann würden sie Aktien kaufen, statt Beratung anzubieten!”

Norman R. Augustine, amerikanischer Manager, ehemaliger Vorstandsvorsitzender, Martin Lockheed Corp., geb. 1935

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang