Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Familie & Partnerschaft
Peer-Projekt
Dienstag, 27 März 2018

Gleichaltrige reden mit Fahrschülern über Alkohol und Drogen "Peer-Projekt" mit Beteiligung der LWL-Koordinationsstelle Sucht jetzt als "Projekt des Monats" der Bundesdrogenbeauftragen ausgezeichnet

Münster (lwl). Die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler hebt regelmäßig Angebote der Suchthilfe als "Projekt des Monats" hervor. Im März 2018 ist nun das "Peer-Projekt an Fahrschulen" (PPF) mit diesem Titel ausgezeichnet worden. Die Koordinationstelle Sucht des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) koordiniert und unterstützt die Projekt-Standorte in Westfalen Lippe und freut sich über die Anerkennung. In Westfalen-Lippe wird das Programm mithilfe des LWL derzeit in Bottrop, Gelsenkirchen, Hamm, Rheine und in Siegen umgesetzt.
...Anzeige...

Advertisement


Schütteltrauma bei Babys
Montag, 11 Dezember 2017

Für die Überlastung der Eltern ist die Familienpolitik hauptverantwortlich

In einer Pressemitteilung "Gefahr für Babys durch Schütteln wird unterschätzt" vom 04.12.2017 greift Familienministerin Barley das Thema Schütteltrauma bei Babys auf.
Kinderarmut wird beklagt
Samstag, 17 Juni 2017

Kinderarmut wird beklagt - nach den Ursachen wird nicht gefragt !

In einer gemeinsamen Presseerklärung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und des "Zukunftsforum Familie e.V." vom 6.6.2017 (Nr.7) wird die Armut von Kindern und die sich daraus ergebenden ungünstigen Voraussetzungen für ihre weitere Entwicklung beklagt. So berechtigt das Anliegen ist, so befremdlich ist es, dass die Ursachen der in den letzten Jahrzehnten ständig gestiegenen Kinderarmut nicht einmal im Ansatz hinterfragt werden. Sachgerechte Gegenmaßnahmen sind aber erst dann zu erwarten, wenn die Hintergründe aufgedeckt und behoben werden.
Kinderrechte gegen Elternrechte ausspielen?
Montag, 10 April 2017

Zum Auftakt des 16. Kinder-und Jugendhilfetags, der von 28. bis 30. März in Düsseldorf stattfand, forderte Familienministerin Schwesig die Aufnahme der Kinderrechte in die Verfassung: "Kinder haben eigene Meinungen, Wünsche, Bedürfnisse. Wir müssen ihre Rechte da festschreiben, wo die Pfeiler unseres Zusammenlebens geregelt sind: Bei den Grundrechten im Grundgesetz."
Seminar zu Partnerschaften zwischen Liebe und Alltag
Freitag, 31 März 2017

Soest. Der Alltag ist von unterschiedlichsten Herausforderungen geprägt: Beruf, Elternschaft, Ehrenamt, Freizeit, Pflege von Angehörigen… Diese Belastungen spiegeln sich auch in Partnerschaften wieder. Der Alltag wird noch gemeistert, aber die Sonntagsmomente gehen verloren. Die Lebendigkeit von Beziehungen geht in diesen alltäglichen Verstrickungen oft unter.

<< < 1 2 3 4 > >>
Ergebnisse 1 - 9 von 34

Partner

Denkanstoße


“Was man tun muss, ist: Anteile an einem fantastischen Unternehmen mit fähigen Managern kaufen!”

Warren Buffet, amerikanischer Investor, der mit Aktien ein Vermögen machte, geb. 1930

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang