Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Senioren
Alter(n) und Teilhabe
Samstag, 19 November 2016

ISBN 978-3-8474-0587-0
ISBN 978-3-8474-0587-0

Alter(n) und Teilhabe

Herausforderungen für Individuum und Gesellschaft

Die Menschen in Deutschland leben immer länger: Welche Herausforderungen resultieren daraus für Individuum und Gesellschaft? Der teilweise stark emotionalisierten Diskussion setzen die AutorInnen wissenschaftliche und anwendungsorientierte Beiträge entgegen, indem sie neben Herausforderungen auch Chancen und Potenziale in den Blick nehmen.
...Anzeige...

Advertisement


Bewegung ein wichtiger Beitrag
Dienstag, 15 November 2016

Bewegung ein wichtiger Beitrag für die Lebensqualität aller Menschen

Image Soest. 8 Uhr. Der Tag beginnt. Die Kolleginnen in der Pflege sind bereits bei der Grundpflege, die anderen decken die Tische für das Frühstück in den Hausgemeinschaften. Physiotherapeutin Rita Wind erfährt den Bedarf, den die Pflege bei den einzelnen Bewohnern sieht. Das reicht von atemstimulierenden Einreibungen, über Lagerungen, Gangschulen bis hin zu Schlucktrainings für einzelne Personen.

FOTO: Die Physiotherapeutin Rita Wind und die Pflegedienstleiterin Maria Schönberg sind froh über den eigenen Physiotherapie-Raum im Soester Hanse-Zentrum, der seit Mitte des Jahres eingerichtet ist.
Bewusst und kritisch mit der eigenen Gesundheit umgehen
Donnerstag, 08 September 2016

Vortrag zu den Themen Vorbeugung und Prävention im Rathaus

Paderborn. Um die Themen Prävention und Vorbeugung geht es am Mittwoch, 21. September, von 15 bis 17 Uhr beim Vortrag "Stark bleiben - Für Gesundheit und Lebensqualität ist niemand zu alt" im kleinen Saal des Paderborner Rathauses. Referent Armin Köppe von der Landeskoordinierungsstelle Vorbeugung NRW gibt einen Einblick in den bewussten und kritischen Umgang mit der eigenen Gesundheit. Hierzu gehört auch der richtige Umgang mit den vielfältigen Formen und Ursachen von Sucht, Möglichkeiten des (frühzeitigen) Erkennens und Hilfsangeboten. Nach dem Vortrag ist Zeit für Fragen und Diskussionen.
Tipp für Heimbewohner in NRW und ihre Angehörigen
Montag, 18 Januar 2016

Erhöhung des Heimentgelts - Bescheide immer überprüfen

Bonn. In den ersten Monaten des neuen Jahres ändert sich für viele Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen das Heimentgelt. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Erhöhungen. Allerdings sind diese nicht in jedem Fall berechtigt. Die Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen e.V. (BIVA) rät daher, die Schreiben der Heimbetreiber zunächst auf ihre Rechtmäßigkeit hin zu überprüfen und bietet eine Telefonhotline an.
"24 Stunden" Betreuung
Dienstag, 27 Oktober 2015

"24-Stunden-Betreuung"

Zwischen Markt und Menschlichkeit

von Dominika Tigges

Über zwei Millionen Menschen in Deutschland sind derzeit auf Betreuung angewiesen. Im Hinblick auf den demographischen Wandel steht Deutschland vor einer Herausforderung.

Das hat Dominika Tigges schon vor Jahren erkannt und sich diesem Thema gewidmet. Ihre Lösung: Eine individuelle Betreuung nach den Bedürfnissen der Betroffenen. Betreuungspersonal aus Osteuropa bietet seit Jahren eine Möglichkeit der persönlichen Betreuung in den eigenen vier Wänden.

Doch wie kann ein Verbraucher eine geeignete Agentur erkennen? Und welche Hilfen können pflegende Angehörige beziehen?

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>
Ergebnisse 11 - 15 von 45

Partner

Denkanstoße


“Hüte dich vor den Lehren jener Spekulanten, deren Überlegungen nicht von der Erfahrung bestätigt sind.”

Leonardo da Vinci, italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Kunsttheoretiker, Naturforscher und Ingenieur, 1452-1519

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang