Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Verbraucher
Vor Grundstückskauf und Planung Rechtslage prüfen
Donnerstag, 31 Juli 2008

 BERLIN (DAV) - Der Druck auf die Städte nimmt zu. Immer öfter werden in bestehenden Wohngebieten zusätzliche Grundstücke ausgewiesen. Ob und wie sie allerdings bebaut werden dürfen, das richtet sich nach der jeweiligen Rechtslage. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltverein (DAV) hin.
...Anzeige...

Advertisement


Altbauten auf Schädlinge untersuchen lassen
Donnerstag, 31 Juli 2008

 BERLIN. Wer ein gebrauchtes Haus kauft, der sollte nicht nur auf den Preis oder auf das Alter von Fenstern und Heizkessel achten, sondern auch auf den Zustand des verbauten Holzes. Denn gerade bei Altbauten sind Dachkonstruktionen, Deckenbalken und Fachwerkgefüge mitunter von Schädlingen befallen.

Der Verband Privater Bauherren (VPB) warnt vor Schnäppchen: Aus dem preisgünstigen, unsanierten Altbau kann schnell ein teurer Sanierungsfall werden. Andererseits sind bei unsanierten Altbauten meist noch alle Mängel offen zu sehen. Wer sich sachverständige Hilfe holt, der kann aus dem vernachlässigten Altbau meist doch noch ein schönes Heim machen. Voraussetzungen dafür sind allerdings sorgfältige Untersuchung, Planung und Bauausführung. 
VPB warnt vor "schwarzen Schafen" beim Energieausweis
Donnerstag, 10 Juli 2008

Keine übereilten Maßnahmen aufschwatzen lassen
 Berlin. "Seit einigen Wochen beobachten wir Geschäftemacher, die versuchen, die Unwissenheit vieler Hausbesitzer über den Energieausweis auszunutzen und ihnen im Gespräch darüber angeblich notwendige Maßnahmen aufzuschwatzen", kritisiert Thomas Penningh, Vorsitzender des Verbands Privater Bauherren (VPB). "Sie reden den Eigentümern ein, sie benötigten den Energieausweis zum 1. Juli - obwohl dies oft gar nicht zutrifft. Häufig drängen sie den Hauseigentümern auch übereilte Investitionen auf, wie etwa zum Einbau einer Wärmedämmung. Die dabei unentbehrliche fachliche Beratung allerdings bieten sie nicht."
Nährwertkennzeichnung: Merkel soll Farbe bekennen
Montag, 16 Juni 2008

16.06.2008 - Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgefordert, sich in die Diskussion um die Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln einzuschalten. "Die Bundeskanzlerin muss im Kampf gegen Übergewicht Farbe bekennen", so Vorstand Gerd Billen. "Eine effektive Maßnahme ist die Einführung einer leicht verständlichen, verbindlichen und einheitlichen Nährwertkennzeichnung." Am 11.06.2008 hatten die Verbraucherschutzminister der Länder eine europaweit verpflichtende Kennzeichnung in grafischer und farblich unterlegter Form gefordert. So wünschen es auch die Verbraucher.
buch.de unterstützt Kinderprojekt "Die Arche"
Dienstag, 22 April 2008

Sonderaktion zum »Welttag des Buches«: Pro Bestellung einen Euro für den guten Zweck

Münster. - Am 23. April, dem »Welttag des Buches«, lohnt das Onlineshoppen gleich doppelt: Pro Bestellung, die an diesem Tag beim Internet-Buch- und Medienhändler buch.de eingeht, spendet das Unternehmen einen Euro an das Berliner Kinderprojekt »Die Arche«.

Weit über eine halbe Millionen Menschen in Berlin leben unter der Armutsgrenze. Jeder Fünfte davon ist zwischen 0 und 15 Jahren alt - damit ist jedes dritte Kind in der Bundeshauptstadt auf Sozialhilfe angewiesen. Das Kinderprojekt »Die Arche« kämpft dagegen an. Kinder bekommen in der Einrichtung im Berliner Stadtteil Hellersdorf täglich eine kostenlose warme, vollwertige Mahlzeit. Außerdem unterstützen Betreuer sie bei den Hausaufgaben und bieten eine sinnvolle Freizeitgestaltung an. Die kleinen Gäste können hier lesen, basteln, musizieren, Theater spielen oder Sport treiben. Vor allem aber finden sie Ansprechpartner und damit Zuwendung und Aufmerksamkeit - etwas, das viele von zuhause nicht kennen.


<< < 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 > >>
Ergebnisse 163 - 171 von 174

Partner

Denkanstoße


“Man gibt Geld aus, das man nicht hat, für Dinge, die man nicht braucht, um damit Menschen zu imponieren, die man nicht mag!”

Quelle unbekannt

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang