Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Verbraucher
Digitale Weihnachtsgeschenke von Toshiba für mobile Trendsetter und Outdoor-Fans
Dienstag, 24 September 2013

  • Encore: Schickes Mini-Tablet für die Handtasche Satellite
  • U50t-A-100: Designer-Touch-Ultrabook™ in festlichem Silber 
  • Camileo X-Sports: Wasserdichte Full HD-Sportscam

Neuss. So macht Schenken Spaß: Ganz gleich ob für die Familie oder den besten Freund und die beste Freundin - die Toshiba Europe GmbH hat das passende Weihnachtsgeschenk parat. Digitale Trendsetter freuen sich über den 8 Zoll Encore Tablet im kleinen Formfaktor, der in jeder Tasche Platz findet. Über die vorinstallierte Xbox Music App können Musikliebhaber 6 Monate kostenlos Songs streamen. An Design-Liebhaber richtet sich der Satellite U50t-A-100. Das Touch-Ultrabook™ zeichnet sich durch ein elegantes Aluminiumgehäuse im silbernen Haarlinien-Design aus, ist ultraschlank und superschnell. Für Sportler und aktive Menschen ist die Camileo X-Sports das perfekte Geschenk. Der Full HD-Camcorder mit Wi-Fi®-Funktion und Fernbedienung ist robust, verfügt über ein wasserdichtes Gehäuse und ist für alle Arten von Action-Aufnahmen geeignet.
...Anzeige...

Advertisement


Einbrecher stoppen mit Prävention
Donnerstag, 01 August 2013

Netzwerk "Zuhause sicher" bietet Plakette

Image Familie Meier kommt aus dem Urlaub - und landet in einem Albtraum. Einbruchspuren an Fenstern und Türen zeigen bereits: Es war jemand im Haus, der das nicht durfte. Drinnen offenbart sich der Familie der ganze Schrecken. Schränke sind durchwühlt, Schubladen aufgerissen, Blumentöpfe umgekippt. Der Täter fand alle Verstecke und stahl Bargeld, Schmuck und weitere Wertsachen - darunter den Laptop mit allen Fotos, das geerbte Schmuckstück der Großmutter und die ein Leben lang aufgebaute Briefmarkensammlung. Familie Meier steht unter Schock, hat mit einem Schlag Wertgegenstände, Erinnerungsstücke und ihr Sicherheitsgefühl verloren.
Der Bauvertrag ist das A und O beim schlüsselfertigen Bauen
Freitag, 19 Juli 2013

BERLIN. Die meisten Deutschen träumen vom eigenen Haus und kaufen es inzwischen zu 90 Prozent beim Schlüsselfertiganbieter. Dabei, so hoffen sie, bleiben die Kosten unter Kontrolle, das finanzielle Engagement überschaubar. Soweit die Theorie - die Praxis sieht aber nach den jahrzehntelangen Erfahrungen des Verbands Privater Bauherren (VPB) anders aus: Ungenaue Bauverträge, mangelhafte Leistungsbeschreibungen, lückenhafte Angebote, überzogene Zahlungspläne und Baufirmenpleiten sind an der Tagesordnung. Sie führen zu erheblichen Mehrkosten, verunsichern Bauherren und bringen die Menschen um ihr Erspartes, im schlimmsten Fall um die Existenz.
VPB-Expertenrat am Mittwoch
Mittwoch, 17 Juli 2013

Wert des Hauses nicht zu hoch ansetzen

BERLIN. Selten wurden in Deutschland so viele Häuser vererbt wie im Augenblick. Dabei fallen die Nachkriegsimmobilien häufig an junge Familien, die selbst bereits ein Haus besitzen. Da liegt es nahe, das ererbte Domizil zu veräußern. Damit die Immobilie zum realistischen Wert verkauft wird, sollten die Erben ein paar Dinge beachten, rät der Verband Privater Bauherren (VPB). Zunächst einmal ist es sinnvoll, einen unabhängigen Sachverständigen mit einem Wertgutachten zu beauftragen. Die realistische Einschätzung der Immobilie ist nämlich Voraussetzung für den erfolgreichen Verkauf. Das zeigt langjährige Erfahrung.
Beim Kauf der Anlagentechnik auch an Passwörter denken
Dienstag, 09 Juli 2013

Expertentipp für private Bauherren im Juli 2013

BERLIN (DAV).  Wer heute baut, der braucht moderne Haustechnik. Zunehmend wird diese über elektronische Anlagen zentral gesteuert. Diese Anlagen müssen eingerichtet, angepasst und regelmäßig gewartet werden. Bauherren sollten bei der Vergabe solcher Regel- beziehungsweise Steuerungsanlagen immer auch daran denken, dass zu jeder Anlage auch Handbücher, Daten und vor allem Passwörter gehören.

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 73 - 81 von 170

Partner

Denkanstoße


“Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunst-Geschichte, und die vierte verkommt völlig!”

Otto Fürst von Bismarck, preußisch-deutscher Staatsmann und erster Kanzler des Deutschen Reiches, 1815-1898

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang