Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Verbraucher
Fitte Häuser dämmen Klimagefahren ein
Dienstag, 05 März 2013

Zukunftsretter "Sanierer": Fitte Häuser dämmen Klimagefahren ein
Energetische Gebäudesanierung ohne Effekt? - "Haus sanieren - profitieren" der DBU räumt Irrtümer aus

Osnabrück. Im großen Stil das Klima retten? Das funktioniert mit einer energetischen Sanierung seines Häuschens. Die Entlastung durch eingespartes klimaschädliches Kohlendioxid nach einer Sanierung ist enorm. "Jeder Sanierer leistet einen entscheidenden Beitrag für den Klimaschutz. Er schafft auch für die nachfolgenden Generationen nicht nur einen schönen Wohnraum, sondern trägt auch zum Schutz der Umwelt bei", sagt Andreas Skrypietz, Projektleiter von "Haus sanieren - profitieren", der Klimaschutz- und Beratungskampagne der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).
...Anzeige...

Advertisement


Der Atem des Schimmels
Dienstag, 12 Februar 2013

Wie entstehen die schwarzen Flecken?

Irrungen und Wirrungen um Dämmen und Lüften von Häusern - DBU-Experte: "Panikmache"

Osnabrück. Selbst seriöse Medien haben sie schon als Helfer des "Teufelszeugs" Schimmel verkauft: die Wärmedämmung. Der Tenor: Häuser, die wärmedicht eingepackt werden, neigen stärker zur Schimmelbildung als unsanierte Häuser. "Das ist reine Panikmache", sagt Andreas Skrypietz, Projektleiter der Klimaschutz-Kampagne "Haus sanieren - profitieren" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Das Gegenteil sei der Fall: "Schimmelporen gedeihen an den kühlsten Stellen im Haus, an denen sich Feuchtigkeit niederschlägt. Eine professionell ausgeführte Dämmung sorgt dafür, dass die Wände weniger auskühlen und mindert dadurch sogar die Schimmelgefahr", so Skrypietz. Das belege auch eine aktuelle Studie des Aachener Instituts für Bauschadensforschung.
Baupolizei darf immer aufs Grundstück
Mittwoch, 05 Dezember 2012

ARGE Baurecht: Baupolizei darf immer aufs Grundstück

BERLIN (DAV) - Wer baut, der braucht dazu in der Regel eine Genehmigung. Das gilt auch für Um- und Anbauten. Manche Hausbesitzer nehmen es mit der Genehmigung aber nicht so ernst. Sie hoffen, mit kleineren Schwarzbauten schon irgendwie davon zu kommen. "Das gelingt aber meist nur für eine bestimmte Zeit", weiß Rechtsanwalt Kay Prochnow, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltverein (DAV), "denn die Baubehörden sind im Rahmen des Polizei- und Ordnungsrechtes befugt, Grundstücke jederzeit zu betreten und den Bautenstand zu kontrollieren."
Hochsaison für den Kauf von Weihnachtsgeschenken
Montag, 03 Dezember 2012

Hochsaison für den Kauf von Weihnachtsgeschenken - so kauft man sicher im Netz

Image Polizei, eBay und der Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) informieren über die grundlegenden Regeln zum sicheren Einkauf im Internet

Stuttgart/Berlin. Noch nie wurden so viele Waren im Internet bestellt wie im Jahr 2012. Auch für das diesjährige Weihnachtsgeschäft werden viele Kunden den Online-Geschenke-Kauf für sich entdecken oder wie in den vergangenen Jahren auf diese bequeme Variante des Weihnachtseinkaufs zurückgreifen. Der große Vorteil der Online-Shops: Sie haben Tag und Nacht geöffnet und ermöglichen auch kurz vor der Bescherung den spontanen Einkauf unterschiedlichster Geschenke.
Altbau wird gekauft wie besehen
Montag, 03 Dezember 2012

BERLIN. Kaum ist die Familie in ihren Altbau eingezogen, entdeckt sie die ersten Mängel und fragt sich: Muss die nicht der Verkäufer in Ordnung bringen? Nein, erläutert der Verband Privater Bauherren (VPB), nicht wenn im Kaufvertrag die Gewährleistungsansprüche wirksam ausgeschlossen wurden. Ist dies der Fall, dann muss der Verkäufer die Mängel nicht in Ordnung bringen. Formulierungen wie "gekauft wie besehen" deuten darauf hin: Hier gibt es keine Gewährleistung für etwaige Mängel.

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 82 - 90 von 170

Partner

Denkanstoße


“Hier ist eine magische Formel für das Gewinnen. “Man schlägt 50% des Wettbewerbs durch harte Arbeit. Weitere 40% schlägt man durch Ehrlichkeit und indem man für etwas steht. Die anderen 10% bedeuten Nahkampf.””

Anonymous

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang