Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Kirche & Religion
Unglaubliche Geschichten
Montag, 20 Januar 2014

Heute startet auf katholisch.de die Themenwoche "Nächstenliebe"

Sie kennen bestimmt die berühmten Bibelworte zur Nächstenliebe: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!" (Galater, 5,14) und "Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan" (Mt, 25,40). Doch ist uns wirklich klar, was mit Nächstenliebe eigentlich gemeint ist?
...Anzeige...

Advertisement


Rund 7 Millionen Euro für die Diaspora
Mittwoch, 18 Dezember 2013

Generalvorstand des Bonifatiuswerkes beschließt Förderprojekte für das Jahr 2014

Mit rund sieben Millionen Euro fördert das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken im Jahr 2014 Projekte in Nord- und Ostdeutschland, in Nordeuropa und dem Baltikum. Das beschloss der Generalvorstand des Diaspora-Hilfswerkes unter Vorsitz des neuen Präsidenten Heinz Paus in Paderborn. "Wir möchten die katholischen Christen dort stärken, wo sie in ihrer direkten Lebensumgebung nur selten eine kraftspendende Gemeinschaft im Glauben erleben", sagte Paus. Zugleich verwies der Präsident auf die Unterstützung der Kinder- und Jugendhilfe des Bonifatiuswerkes: "Dort, wo man sich mit dem eigenen Glauben in einer extremen Minderheitensituation befindet, ist es eine enorme Herausforderung, den Glauben an die kommende Generation weiterzugeben. Hierbei bietet das Bonifatiuswerk seine Hilfe an."
Katholische Krankenhäuser: Mitarbeiter sollen "Werte-Botschafter" sein
Donnerstag, 24 Oktober 2013

  • Ein in den USA entwickeltes Instrument bringt die katholische Identität im Klinik-Alltag zur Sprache
  • Internationale Fachtagung in der Kommende Dortmund

Image Dortmund/Paderborn. (cpd) Was ist eigentlich das "Katholische" an einem katholischen Krankenhaus? Neben bestmöglicher medizinischer und pflegerischer Versorgung wird gerneauf das besondere Profil dieser Einrichtungen verwiesen. Doch woraus besteht dies? In den USA gebenkatholische Kliniken eigene Antworten auf diesealte Frage. Statt es bei Hochglanz-Leitbildern zu belassen, bringen die Häuser ihre Mitarbeiterschaft und Lei-tungskräfte in Sachen katholisches Profil "auf Trab": Von einfachen Arbeitsabläufen des Klinikalltags bis hin zu Grundsatz-Entscheidungen des Trägers wird alles auf den Prüfstand einer "katholischen Identitäts-Matrix" (catholicidentitymatrix, kurz CIM) gestellt.
Klare Worte - Start der katholisch.de-Rubrik "Standpunkt"
Montag, 16 September 2013

Welche Chancen hat eine diplomatische Lösung in Syrien? Wie stehen Religionsfreiheit und Schulpflicht zueinander? Was bringt ein wöchentlicher Veggie-Day für den Tier- und Umweltschutz? Und was ist von der anstehenden Kurienreform zu erwarten? Das sind nur einige der Themen, die gerade heiß diskutiert werden. Damit Sie über die aktuellen Debatten immer auf dem Laufenden sind, startet katholisch.de heute die neue Rubrik "Standpunkt".
Caritas berät Flüchtlinge
Samstag, 17 August 2013

Beratungsstelle in NRW-Unterbringungseinrichtung in Nieheim eingerichtet
Caritas, Kirche und Kolping kooperieren

Nieheim/Paderborn,(cpd). Flüchtlingen in der zentralen Unterbringungseinrichtung des Landes Nordrhein-Westfalen in Nieheim bietet der Caritasverband für den Kreis Höxter seit dem 1. August eine Beratung zum Asylverfahren an. "Viele ankommende Flüchtlinge sind naturgemäß mit dem deutschen Rechtssystem nicht vertraut und nach Verfolgung und Flucht oft auch überfordert", erklärt Heribert Krane vom Diözesan-Caritasverband. Möglich wurde die Einrichtung der halben Stelle, die mit Landesmitteln bezuschusst wird, durch das gemeinsame Engagement von Kirche, Caritas und Kolping-Bildungswerk.

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 43 - 49 von 76

Partner

Denkanstoße


“Die Japaner haben eine raffinierte Art, ihren Stahl in die Vereinigten Staaten zu schmuggeln. Sie malen ihn an, stellen ihn auf vier Räder und nennen das ganze Auto.”

Lee Iacocca, amerik. Automobilmanager, *1924

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang