Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Der Kreuzweg Jesu Christi in Bildern
Donnerstag, 02 März 2017 | Autor: P. Kleibold

Sylvia Vandermeer zeigt ihre neue Wanderausstellung mit Kreuzwegstationen im Liborianum in Paderborn

Die Bilderausstellung "Der Kreuzweg Jesu Christi" von Sylvia Vandermeer ist ab dem 10. März im Kreuzgang des Liborianums in Paderborn zusehen. Vandermeer, die zu den bekanntesten zeitgenössischen Malerinnen christlicher Kunst zählt, sieht in ihrem Kreuzweg eine Darstellungsform, in der alles vereint ist, was das Leben der Menschen ausmacht. Präsentiert wird die Ausstellung vom Bonifatiuswerk und dem Liborianum, die damit gemeinsam einen besonderen Akzent in der Fastenzeit setzten. Zur Eröffnung mit der Künstlerin am 10. März, um 19 Uhr sind alle Kunstinteressierten eingeladen. Die 15 Bilder umfassende Wanderausstellung kann bis zum 23. April kostenfrei besucht werden.

Die Bilder sind ganz anders als herkömmliche Bilder von Kreuzwegen. Die Künstlerin hat den Kreuzweg in eine gegenwartsbezogene und provokative Bildsprache übersetzt: Zu sehen sind modern gekleidete Menschen mit Schusswaffen und Schlagstöcken. Die alltägliche Brutalität, die uns nicht nur in den Nachrichten begegnet, spiegelt sich in den Bildern wieder. "Der Kreuzweg ist eine künstlerische Darstellungsform, in der alles vereint ist, was das Leben der Menschen ausmacht", sagt Vandermeer. Die realistisch wirkenden Bilder nehmen den Betrachter mit auf einen Weg des Wiedererkennens und laden dazu ein, den Weg Jesu zum Kreuz mitzugehen, mal als Zuschauer, mal als Akteur, mal als Leidender.

Während der Eröffnung wird der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen, eine Einführung in die Ausstellung geben. "Die österliche Busszeit ruft mir jedes Jahr aufs Neue den brutalen Leidensweg Jesu in Erinnerung. Die Tradition des Kreuzwegs ist aber mehr als nur Geschichte. Wer sich auf diese Bilder einlässt, wird mit den Kreuzen und Kreuzwegen der heutigen Zeit konfrontiert, auch mit Blick auf die Fragen und Tragfähigkeit der christlichen Botschaft", sagte Austen. Das Bonifatiuswerk hat bereits des Öfteren zusammen mit Vandermeer Ausstellungen konzipiert und durchgeführt.

Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung von Dr. Stephan Klug mit Klavierimprovisationen zum Thema Kreuzweg. Weitere Informationen unter Tel.: 05251 125-4463 oder info@liborianum.de

Partner

Denkanstoße


““Nur wer die Herzen bewegt, bewegt die Welt.“”

Ernst Wiechert, dt. Schriftsteller “Das einfache Leben“, 1887-1950

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang