Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Lokführer gesucht: Keolis veröffentlicht neue Webseite
Sonntag, 02 Juli 2017 | Autor: Danica Dorawa

· Ausgebildete Lokführer und Interessenten für eine Qualifizierung finden auf einfach.keolis.de alle Informationen auf einen Blick

· Keolis sucht für die Erweiterung seiner Streckennetze bis 2019 über 200 neue Lokführer


Image Düsseldorf. Unter der Überschrift "Einfach.Keolis." wirbt Keolis seit heute mit einer neuen Webseite um neue Lokführerinnen und Lokführer für seine zwölf Standorte in NRW und Niedersachsen. Einfach und unkompliziert - so ist nicht nur der Unternehmensgeist des eurobahn-Betreibers, sondern auch die Anforderung an die neuen Kolleginnen und Kollegen. Die Seite macht die Bewerbung so einfach und unkompliziert wie möglich und lässt die aktuellen Keolis-Lokführer selbst über ihren Beruf sprechen.

Für Keolis-Geschäftsführer Thomas Görtzen ist besonders eine Sache wichtig: "Wenn wir neue Mitarbeiter für unser Unternehmen suchen, möchten wir direkt in den Kontakt treten. Das geht nur ungeschminkt und ehrlich - mit schönfärbendem PR-Glanz werden wir weder unserem Unternehmen, noch den Lokführerinnen und Lokführern gerecht, die in unser Team passen."

Keolis bedient aktuell zehn Linien mit über 430 Fahrten am Tag und ca. 70.000 Fahrgästen an Bord. Mit der Übernahme des Teutoburger-Wald-Netzes im Dezember dieses Jahres kommen weitere 200 tägliche Fahrten dazu. Im Dezember 2019 übernimmt das Unternehmen den Betrieb der S-Bahn Rhein Ruhr-Linien S1 und S4. Damit wird das Leistungsvolumen in einem Zeitraum von nur knapp über zwei Jahren verdoppelt.

Für die Ausweitung seiner Angebote sucht Keolis bis Ende 2019 über 200 neue Lokführerinnen und Lokführer. Auf der neuen Webseite finden Interessenten Informationen zu den Strecken und Standorten, eine ausführliche Gehaltsübersicht, Angaben zu sozialen Zusatzleistungen und vor allem: Echte Mitarbeiter, die über ihren Job sprechen. Für noch nicht ausgebildete Lokführer stellt Keolis die Voraussetzungen für die Teilnahme an einer seiner Qualifizierungsmaßnahmen vor, für die in diesem Jahr zusätzlich über 2 Millionen Euro investiert wurden. Der nächste Qualifizierungskurs startet im August.

http://einfach.keolis.de

Partner

Denkanstoße


“Ein ganzes Leben voll Glück, das müßte die Hölle auf Erden sein.”

George Bernard Shaw, engl.-ir. Schriftsteller, 1925 Nobelpreis für Literatur, 1856-1951

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang