Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Abschiedsvorstellung für den Bremer Platz
Sonntag, 09 Juli 2017 | Autor: Maike Lautenschütz

Die Kompanie bodytalk, die seit Beginn der Spielzeit 2016/17 Artist in Residence am Theater im Pumpenhaus ist, kooperiert in der neuen Produktion Bremer Platz - Tanztheater mit Randgruppen im Zentrum der Stadt mit dort lebenden Münsteranern. Premiere ist am 13. Juli, weitere Termine: 14. bis 16. Juli 2017, am Bremer Platz.

Regelmäßig sind bodytalks bildreiche und provokante Produktionen in Münster zu sehen.

Die vom Pumpenhaus koproduzierte Produktion Bremer Platz - Tanztheater mit Randgruppen im Zentrum der Stadt wird - außer der Reihe - nicht im Saal des Theaters an der Gartenstraße, sondern im Öffentlichen Raum gezeigt. Bestehend aus Yoshiko Waki und Rolf Baumgart, arbeitet bodytalk in seinen Produktionen regelmäßig mit anderen Akteuren. Mit Menschen, die das Thema auf ihre Art betrachten. Für ihre neuste Produktion, die erstmals am 13. Juli am Bremer Platz gezeigt wird, arbeiten sie mit Menschen "aus der Szene" zusammen.

In Kooperation mit dem Drogenkonsumraum Indro e.V. haben sie vor Ort Menschen angesprochen, die am Bremer Platz ihren Lebensmittelpunkt haben. Fünf bis sechs Teilnehmer lassen aktuell ihre eigenen Geschichten in die Produktion einfließen - ganz nach dem Motto: Randgruppen im Zentrum der Stadt: Bringen sie die Verhältnisse zum Tanzen? Welche Verhältnisse herrschen dort überhaupt? Im Zentrum der Arbeit steht zudem die Geschichte des Platzes am Hinterausgang des Münsteraner Hauptbahnhofs. Eine anstehende Neugestaltung stellt auch den Aufenthalt der "Bewohner" infrage. bodytalk stellen dieses Thema in den Mittelpunkt ihrer Arbeit und gestalten mit der Tanztheaterproduktion eine Abschiedsvorstellung für den Bremer Platz und seine Geschichten. Der Eintritt ist frei.

bodytalk produziert Tanztheater mit starken regionalen und politischen Bezügen und untersucht geradezu provokativ, was passiert, wenn Tanz und Realität zusammenstoßen. Seit 2012 erhält die Kompanie die Spitzenförderung des Landes NRW für Tanz, seit Oktober lebt und arbeitet sie in Münster, in enger Verbindung zum Theater im Pumpenhaus.

bodytalk (Münster):
Bremer Platz - Tanztheater mit Randgruppen im Zentrum der Stadt
TANZTHEATER
13. Juli 2017 // 21 Uhr
PREMIERE
Weitere Termine: 14. - 16. Juli 2017 // 21 Uhr
Bremer Platz am Hauptbahnhof Münster
Eintritt frei

Von und mit Charlotte Goesaert, Christiane Weiß, Damian Kai Norman, David Tesfamariam, Detlef Antemann, Elina Pohjonen, Gabriele Töller, Hanne, Lennart, Lioba Schmidt, Marc Blum, Mareike Fiege, Melanie, Nina Karimy, Petra Heyden, Rolf Baumgart, Till Bleckwedel, Xenia Prüßner, Yoshiko Waki, Zazou.

Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang