Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Bielefelder Zoll verhindert Drogenschmuggel
Dienstag, 17 Oktober 2017 | Autor: Kirsten Schüler

Designerdrogen in Luftmatratze versteckt

Am 11.10.2017 kontrollierten Zöllner des Hauptzollamts Bielefeld einen PKW mit polnischer Zulassung auf dem Rastplatz Fuchsgrund an der BAB 2. Der 34 Jahre alte Fahrer gab an, in den Niederlanden Freunde besucht zu haben. Er verneinte die Frage nach mitgeführten Betäubungsmitteln, Waffen oder sonstigen verbotenen Gegenständen. Die Beamten entschieden, das Fahrzeug dennoch intensiv zu überprüfen.

Im Kofferraum entdeckten sie eine Luftmatratze, die gefaltet in einer Plastiktragetasche lag. Schon beim Aufklappen der Luftmatratze wurden kleine Gegenstände im Inneren wahrgenommen. Nachdem die Matratze aufgeschnitten war, kamen ca. 10.000 Ecstasy-Tabletten zum Vorschein. Gegen den mutmaßlichen Schmuggler wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Er wurde festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft.

So konnte verhindert werden, dass Drogen mit einem Schwarzmarktwert von rund 76.000 Euro in den illegalen Handel gelangten.

Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Hannover im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld."

Partner

Denkanstoße


“Ich möchte ewig leben. Und sei es nur, um zu sehen, daß die Menschen in hundert Jahren dieselben Fehler machen wie ich.”

Winston Spencer Churchill, brit. Staatsmann, 1953 Literatur-Nobelpreis, 1874-1965

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang