Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Drogenschmuggel hinter doppelter Rückenlehne
Mittwoch, 21 März 2018 | Autor: ld

Am Freitagnachmittag der letzten Woche kontrollierten Beamte des Hauptzollamts Bielefeld, Kontrolleinheit Flughafen Paderborn/Lippstadt, auf dem Rastplatz Steinhausen an der BAB 44 ein niederländisches Fahrzeug.

Die Frage nach mitgeführten Betäubungsmitteln, Waffen oder sonstigen verbotenen Gegenständen verneinte der Fahrer. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrzeugs kam nach Aufklappen der Mittelarmlehne und der dahinter befindlichen Ski-Durchreiche zunächst ein Beutel mit Marihuana zum Vorschein.

Die intensive Untersuchung ergab, dass eine zusätzliche Rückenlehne aus Holz eingearbeitet worden war. Zwischen den Wänden fanden die Zöllner zehn Folienbeutel mit insgesamt 9.348 Gramm Marihuana. Der niederländische Fahrer erklärte, dass er die Drogen nach Kassel bringen sollte.

Auf dem Schwarzmarkt hätte diese Menge für ca. 95.000 Euro verkauft werden können.

Der 62 jährige Fahrer befindet sich in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Frankfurt/Main im Auftrag der Staatsanwaltschaft Paderborn.

Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang