Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

1.000 Mal Schöne Ferien
Dienstag, 29 Januar 2008 | Autor: Peter Jagla

 "Schöne Ferien!" war der Verkaufsschlager 2007. Das Buch des Instituts für Jugendleiter und Qualifikation (#institut juleiqua) hat sich bereits rund 1.000 Mal verkauft und das, obwohl es erst seit einem halben Jahr auf dem Markt ist. "Mit einer so hohen Nachfrage haben wir nie gerechnet", sagt Robert Hotstegs, Direktor des #institut juleiqua. Das Buch nimmt den Leser mit auf eine fiktive Jugendfreizeit, auf der einiges drunter und drüber geht und jeder Leser selbst entscheiden muss, wie die Reise weitergeht. Ein Standardwerk für jeden Jugendgruppenleiter.

Düsseldorf. Mit rund 1.000 Exemplaren, die über den Tresen gegangen sind, wurden selbst die Optimisten übertroffen. Das #institut juleiqua aus Düsseldorf hat mit der Neuauflage des Klassikers alle selbst auferlegten Ziele geknackt. "Natürlich haben wir gehofft, irgendwann mal so viele Exemplare zu verkaufen. Niemand hat aber geglaubt, dass das schon innerhalb von sieben Monaten passieren kann", sagt Robert Hotstegs (28), der selbst an dem Buch mitgeschrieben hat. Viele Landesjugendringe, Jugendverbände und Jugendämter haben das Buch bestellt und sich auf "Schöne Ferien!" begeben. "Egal ob Ausbilder in der Jugendfeuerwehr, Leiter bei den Pfadfindern oder das Jugendamt einer Stadt. Unser Buch funktioniert trägerübergreifend und nimmt jeden Jugendleiter auf seine eigenen ‚Schöne Ferien!’ mit".

Alleine oder mit anderen Teamern trifft man auf der fiktiven Freizeit in Mecklenburg-Vorpommern auf zahlreiche typische Jugendlager-Situationen und muss sich mit den Problemen auseinandersetzen und die beste Lösung für die Jugendgruppe finden. Schnell wird klar: eine kleine Fehlentscheidung kann die Fahrt komplett kippen. Die Reise in "Schöne Ferien!" endet im besten Fall nach zwei Wochen, wenn es fiktiv wieder nach Hause geht. Was bleibt, sind viele Erfahrungen und Eindrücke, die schon bei der nächsten richtigen Freizeit hilfreich sein werden.

"2008 wird ‚Schöne Ferien!’ bei vielen weiteren Jugendleitern auf dem Nachttisch landen", ist sich Robert Hotstegs sicher, "das Buch hat sich etabliert und ist mittlerweile zum Standardwerk für Jugendleiter geworden!" Zu beziehen ist das Buch für 8,- Euro direkt über den Verlag unter bestellung@juleiqua.de oder im Buchhandel. (Schöne Ferien!, Kopitz/Sommer, ISBN 978-3-00- 021617-6)


Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang