Höxter

Städte: Bad Driburg, Beverungen, Borgentreich, Brakel, Höxter, Marienmünster, Nieheim, Steinheim, Warburg, Willebadessen

Höxter. Das Team der Familialen Pflege bietet einen Gesprächskreis für pflegende Angehörige an. Der Kurs ist am Mittwoch, 2. September, von 17 bis 19 Uhr im St. Ansgar Krankenhaus in Höxter. Alle Teilnehmer müssen einen Mund-Nasen-Schutz mitbringen. “Uns steht ein großer Raum zur Verfügung, in dem der Abstand eingehalten werden kann”, sagt Organisatorin Diana Boldewin. […]

weiterlesen
Zwei halten Schild hoch.

Besuche in Seniorenheimen ab 10. Mai erlaubt – KHWE erarbeitet Schutzkonzept Kreis Höxter. Das strikte Besuchsverbot in den Seniorenhäusern der Katholischen Hospitalvereinigung Weser-Egge (KHWE) wird auf Empfehlung des NRW-Gesundheitsministeriums ab Sonntag, 10. Mai, aufgehoben. Demnach dürfen die Senioren von ihren nächsten Angehörigen in den KHWE-Häusern in Bökendorf, Brakel, Beverungen, Steinheim und Höxter unter besonderen und […]

weiterlesen
Jan-Niklas erläutert Julia und Daniel am Baby-Übungsmodell wichtige Handgriffe.

Brakel. Das Bildungszentrum Weser-Egge bietet am Montag, 18. Mai, von 17 bis 20 Uhr ein Kindernotfalltraining inklusive Gefahrenpotential-Analyse im häuslichen Umfeld an. Veranstaltungsort ist das Bildungszentrum, Danziger Straße 17, in Brakel. “Kinder sind neugierig – und das ist auch gut so. Dennoch kommt es beim Erkunden der Umwelt gelegentlich zu Unfällen”, sagt der freiberufliche Dozent […]

weiterlesen

Bad Driburg. In Zeiten des Pflegenotstandes übernehmen pflegende Angehörige eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Trotz der Entlastung eines ambulanten Pflegedienstes nehmen die Anforderungen an sie zu. Das Klinikum Weser-Egge bietet von Montag, 27. Januar, an einen Pflegekurs mit dem Schwerpunkt Demenz im St. Josef Hospital an. Besonders die Pflege und Begleitung von Menschen mit Demenz ist […]

weiterlesen
Pflegerin hält die Hand einer im Rollstuhl sitzenden Frau.

Warburg/Brakel. Als Elke Dierkes am frühen Morgen bei Dorothea Bickmann (82) in Warburg-Wormeln an der Tür klingelt, wird sie mit offenen Armen empfangen. “Es erfüllt mich, wenn ich sehe, wie gut es den Menschen nach meinem Besuch geht”, sagt die 48-Jährige. Die ehemalige Assistentin der Elektrotechnik hat den Sprung ins kalte Wasser gewagt und am […]

weiterlesen
Gruppenbild

Höxter. Ein Beinbruch ist für Kinder in Deutschland auch nicht schön, aber heilt mit der richtigen medizinischen Behandlung in aller Regel komplikationslos ab. Anders bei Kindern in Krisengebieten: Ihnen drohen Infektionen und lebenslange Fehlstellungen. So auch bei der elfjährigen Isabella aus Angola, der ein Unfall im Alter von zwei Jahren immer noch zu schaffen macht. […]

weiterlesen
nach oben