Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Beruf & Bildung
Hervorragende Umsetzung
Mittwoch, 26 September 2018

EU-Förderprogramm ERASMUS+ zeichnet Universität Paderborn aus

Die Anerkennung von Auslandsaufenthalten hat die Anzahl an ERASMUS-geförderten Praktika deutlich gesteigert sowie ein vorbildliches Projektmanagement umgesetzt. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat das ERASMUS+-Programm der Universität Paderborn im Zeitraum von 2016 bis 2018 nun als "hervorragend" bewertet. Deshalb soll die Paderborner Umsetzung von Erasmus+ zukünftig als Best Practice-Beispiel in Deutschland gegenüber der Europäischen Union und europäischen Partnern herausgestellt werden. Lediglich sechs von insgesamt 340 Hochschulen, die sich in Deutschland an ERASMUS+ beteiligen, haben diese Auszeichnung vom DAAD erhalten.
...Anzeige...

Advertisement


P wie Partizipation
Mittwoch, 26 September 2018

Beim JuMP-Fachtag im Haus Neuland stand die Arbeit mit Jugendlichen und digitalen Medien im Fokus

Bielefeld. Der Fachtag des Projektes JuMP im Haus Neuland hat seinem Titel alle Ehre gemacht: „Jugend, Medien, Partizipation – Medienpädagogik der Vielfalt“. „Die Gäste, die Themen, die Vorträge und das Rahmenprogramm – alles war so bunt und vielfältig, wie wir es uns vorgestellt haben“, resümierte JuMP-Projektleiterin Johanna Gesing zufrieden. Im Fokus der Veranstaltung stand ein praxisnaher Austausch über die Möglichkeiten und Herausforderungen der Arbeit mit Jugendlichen und digitalen Medien.
Gemeinsam Hürden überwinden
Montag, 17 September 2018

Erstes Job-Speed-Dating für Jugendliche mit Behinderung in Dortmund

Dortmund (lwl). "Meine halbe Familie ist bei der Post angestellt, ich würde auch gerne dort eine Ausbildung machen", sagt der 17-jährige Dean Böhnisch. Der Jugendliche mit einer Sehbehinderung geht in die 10. Klasse der Bochumer Werner-von-Siemens-Schule und will sich auf dem ersten Job-Speed-Dating für Jugendliche mit Behinderung bei der Deutschen Post DHL Group vorstellen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit zum ersten Mal dieses Job-Speed-Dating veranstaltet. In der Arbeitswelt begegnen Menschen mit Behinderung vielen Vorurteilen. Einen Job für sich zu finden, ist nicht leicht. Um die Hürden zu verkleinern, begleiteten die Integrationsfachdienste (IFD) im Auftrag des Integrationsamtes Westfalen die Jugendlichen bei ihrer Suche nach einer Anschlussperspektive nach der Schule. Dies fand im Rahmen der NRW-weiten Berufsorientierung nach KAoA-STAR statt.
Ministerpräsident Daniel Günther besucht oncampus
Mittwoch, 15 August 2018

Lübeck. Bei seinem Besuch würdigte Daniel Günther (CDU) die Arbeit von oncampus für digitale Bildung. Bei einem Rundgang informierte sich der Ministerpräsident über die verschiedenen Bereiche bei oncampus und konnte dem Team rund um Geschäftsführer Prof. Dr. Rolf Granow bei der Arbeit über die Schulter schauen. "Das war wirklich hochspannend, was ich hier heute erlebt habe. Wir sind hier quasi die Innovationskeimzelle für unser ganzes Land", sagte Daniel Günther bei seinem Besuch. Er betonte außerdem, welchen großen Stellenwert die Digitalisierung in seiner täglichen Arbeit hat. Im Rahmen seiner Sommerreise besucht Daniel Günther in dieser Woche verschiedene Unternehmen und Einrichtungen in Schleswig-Holstein.
Biografische Hürden mit Schülerstipendien überwinden
Mittwoch, 11 Juli 2018

Der Elternkompass hilft Bildungschancen zu ergreifen

Berlin. Stipendien sind nicht nur etwas für Studierende. In Deutschland gibt es auch eine große Anzahl an Schülerstipendien. Sie helfen zum einen dabei, Familien von Schülerinnen und Schülern bei Bildungsausgaben finanziell zu entlasten. Zum anderen tragen sie dazu bei, frühzeitig Talente und individuelle Stärken zu entdecken. Kinder und Jugendliche sollen auf diese Weise dazu befähigt werden, ihre Potenziale voll zu entfalten. Vielen Eltern fehlt jedoch das notwendige Wissen über Stipendien, um ihr Kind erfolgreich auf dem Bildungsweg zu begleiten. Der Elternkompass der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) bringt Licht in den unübersichtlichen Stipendiendschungel und berät Familien über die verschiedenen Fördermöglichkeiten.

Erreichbar ist der Service telefonisch unter 030 278906-777 sowie per E-Mail unter service@elternkompass.info.

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 1 - 9 von 281

Partner

Denkanstoße


“Die Inflationsrate gibt in Prozenten an, um wieviel unsere Wünsche die Möglichkeiten übertreffen.”

Ron Kritzfeld, deutscher Chemiekaufmann, geb. 1921

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang