Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Beruf & Bildung
Student der Universität Paderborn erhält Förderung durch IT-Beratung mindsquare
Freitag, 15 Juni 2018

Student der Universität Paderborn erhält Förderung durch IT-Beratung mindsquare aus Bielefeld

Philipp zur Heiden (re), Stipendiat der Stiftung OWL Studienfonds mit seinem Förderer Ferdinando Piumelli (li), Geschäftsführer der mindsquare GmbH
Philipp zur Heiden (re), Stipendiat der Stiftung OWL Studienfonds mit seinem Förderer Ferdinando Piumelli (li), Geschäftsführer der mindsquare GmbH
Am 18. Juni veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung in Dresden die 8. Jahresveranstaltung zum Deutschlandstipendium.

Das Treffen zieht Bilanz und bietet den Förderern die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen. Die aktuellen Zahlen zum Deutschlandstipendium können sich sehen lassen: Im letzten Jahr förderte es bundesweit über 25.000 Studenten. Allein in der Region OWL erhielten rund 400 Nachwuchstalente ein Stipendium. Einer der Glücklichen ist Philipp zur Heiden, Masterstudent im Studiengang "Management Information Science" an der Universität Paderborn.
...Anzeige...

Advertisement


Ausbildungsbotschafter-Initiative
Freitag, 15 Juni 2018

Ausbildungsbotschafter-Initiative eines der bundesweit besten Fachkräftenetzwerke

Bundesarbeitsministerium zeichnet Einsatz für Berufsorientierung aus

©Innovationsbüro Fachkräfte für die Region/David Biene
©Innovationsbüro Fachkräfte für die Region/David Biene
Stuttgart. Die Landesinitiative Ausbildungsbotschafter wird am heutigen Donnerstag unter 45 Bewerbern als eines der fünf besten regionalen Fachkräftenetzwerke Deutschlands prämiert. Die Auszeichnung verleiht Björn Böhning, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, im Rahmen des 6. Innovationstages "Die Arbeitswelt der Zukunft gestalten − gemeinsam Fachkräfte sichern" in Berlin.

Für die Initiative nehmen Andrea Bosch, Geschäftsführerin Beruf und Qualifikation bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart, die für Ausbildungsfragen federführende Kammer beim Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertag (BWIHK), Karsten Altenburg, Ministerialrat im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, und Bernhard Hametner, Koordinator der Initiative beim BWIHK, Urkunden entgegen.
Seid weltbewegend!
Freitag, 08 Juni 2018

AUFRUF AN SCHULEN: "SEID WELTBEWEGEND!"

Bonn/Berlin. Der Schulwettbewerb "alle für EINE WELT für alle" geht in eine neue Runde. Zum achten Mal rufen der Bundespräsident und der Bundesentwicklungsminister zur kreativen Auseinandersetzung mit entwicklungspolitischen Themen auf. Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und Schulformen.
Vier-Sterne-Hotel in HalleWestfalen zeigt sich als erstklassige Ausbildungsadresse
Mittwoch, 07 März 2018


  • Erfolgreicher Abschluss für sechs Auszubildende im "Hotelfach" und als "Koch"
  • Festanstellung für vier "Azubis" • Louis Lange zieht es zum Burj al Arab nach Dubai
  • Hotelfachmann erhält begehrte "Butler"-Anstellung im exklusivsten Hotel der Welt

HalleWestfalen. Tolle Speisen, netter Service, ausgewählte Weine und außergewöhnliche Wohnkultur: Hinter den Kulissen eines Hotelbetriebes stehen Köche und Hotelfachleute unter Volldampf, um ihren Gästen besondere Erlebnisse zu bieten. Dennoch besagt ein altes Sprichwort: "Wer nicht lächeln kann, sollte keinen Laden eröffnen." Dies bekräftigt Ben Lambers ergänzend mit: "Und erst recht kein Hotel", denn für den Hoteldirektor des GERRY WEBER SPORTPARK HOTEL gilt stets: "Lächeln und ein freundliches Auftreten sind enorm wichtig. Dazu eine innere Ruhe, einhergehend mit ganz viel Leidenschaft und Einsatzbereitschaft. Das sind die persönlichen Voraussetzungen, die für eine Tätigkeit in der Hotelbranche mitzubringen sind."

17 Minuten pro Schulwoche für politische Themen
Dienstag, 12 Dezember 2017

Soziologen der Universität Bielefeld untersuchen Politikunterricht in NRW

Etwa ein Prozent ihrer Lernzeit können Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I an Gesamtschulen, Gymnasien und Realschulen in Nordrhein-Westfalen mit politischen Themen verbringen. Pro Schulwoche sind das 17 bis 20 Minuten. Rechnerisch hat jede beziehungsweise jeder in einer Woche 20 Sekunden Zeit, um ihre oder seine politische Position vorzutragen und zu diskutieren. Diese Daten über politische Inhalte im Schulunterricht hat ein Forschungsteam um Professor Dr. Reinhold Hedtke von der Universität Bielefeld nun erstmals für die Sekundarstufe I in Nordrhein-Westfalen erhoben und für eine neue Studie ausgewertet.

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>
Ergebnisse 1 - 9 von 276

Partner

Denkanstoße


“Wenn die Würstchen an die Macht kommen, wird der Senf rationiert.”

Anonymous

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang