Beruf&Bildung

LWL-Archäologiemuseum bietet digitale Führungen für Schulklassen an

Herne (lwl). Homeschooling einmal anders: Das LWL-Museum für Archäologie in Herne bietet digitale Führungen speziell für Schulklassen an. Lehrer:innen erhalten Unterstützung in der Gestaltung eines abwechslungsreichen Unterrichts. “Wir wollen trotz Lockdown entdeckendes Lernen möglich machen”, erklärt Museumspädagoge Dr. Michael Lagers. Das Angebot richtet sich an alle Schulen bundesweit. Im Dialog und per Videokonferenz begleiten die […]

weiterlesen
Ab Oktober Bachelorstudium in Physio- und Ergotherapie möglich

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) und die Medischulen GmbH haben einen gemeinsamen Kooperationsvertrag unterschrieben. Durch die Zusammenarbeit ist es den Schülern der Medischulen ab Oktober 2021 möglich, nicht nur eine Ausbildung zum/zur Physiotherapeutin/-en zu absolvieren, sondern zeitgleich einen akademischen Abschluss in Physio- oder Ergotherapie an der FHM zu erlangen. Ausbildung und Studium verlaufen innerhalb von […]

weiterlesen
Berufsorientierung in Zeiten von Corona besonders wichtig

Die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) begrüßt die Initiative der großen Wirtschaftsinstitutionen in NRW, die in einem offenen Brief Schulleiterinnen und Schulleiter um ihre Unterstützung bei der Berufsorientierung nachgefragt hat. „Die Wirtschaft sieht mit großer Sorge, dass im vorigen Jahr insgesamt deutlich weniger Ausbildungsverhältnisse abgeschlossen worden sind als in den Jahren zuvor“, schreiben […]

weiterlesen
Mann auf dem Bau
Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter im Kreis Lippe gefordert

Volle Auftragsbücher am Bau: 2.900 Beschäftigte sollen profitieren. Die rund 2.900 Bau-Beschäftigten im Kreis Lippe sollen mehr Geld bekommen: In der anstehenden Tarifrunde für die Branche fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) ein Lohn-Plus von 5,3 Prozent. Außerdem soll ein Modell für die Entschädigung der sogenannten Wegezeit, also der langen, meist unbezahlten Fahrzeit zur Baustelle, […]

weiterlesen
Erweiterung des Testangebots auf Kosten der Unternehmen

Ab Dienstag, den 20. April müssen Unternehmen in ganz Deutschland und unabhängig von Tätigkeitsbereich und Größe ihren Mitarbeitern Tests anbieten. Dies ist nun mit der Zweiten Änderung der Arbeitsschutzverordnung veröffentlicht worden und gilt zunächst bis zum 30. Juni. Grundsätzlich müssen Unternehmen allen Mitarbeitern, die nicht im Homeoffice arbeiten, regelmäßige Selbst- und Schnelltests anbieten. Dies bedeutet […]

weiterlesen
Testpflicht in Schulen und ihre Umsetzung

Eine Woche noch, dann sollen die Schulen in OWL nach den Osterferien wieder im Wechselbetrieb öffnen. Voraussetzung hierfür ist nach Planung des Landes NRW eine Testpflicht für alle Schüler. Die GEW im Bezirk Detmold begrüßt diese angedachte Testpflicht. Allerdings sieht die GEW noch große Probleme in der Umsetzung. „Grundsätzlich ist es ein richtiges Zeichen der […]

weiterlesen
Gruppenfoto
Was alles geht, wenn nicht alles geht! – Ausbildung in Lippe in Zeiten der Pandemie

„Lippe und die Region Ostwestfalen sind vor allem von inhabergeführten, klein- und mittelständischen Unternehmen mit einem breiten Branchenmix geprägt. Um die altersbedingten Abgänge aus den Unternehmen zu kompensieren, kann durch die berufliche Ausbildung ein großer Beitrag geleistet werden, um einen Wissenstransfer sicherzustellen und auch zukünftig die passenden Fachkräfte zu finden“, betont Barbara Schäfer, Leiterin der […]

weiterlesen
Mehr Bildung für nachhaltige Entwicklung für angehende Kita-Fachkräfte

Bonn. Immer mehr Kitas legen Wert auf Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Denn ob Corona-Pandemie oder Klimakrise – Kinder wachsen in einer globalisierten Welt auf, die vor großen Herausforderungen steht, und brauchen pädagogische Fachkräfte, die sie dabei kompetent begleiten. Wie ErzieherInnen und KindheitspädagogInnen dafür ausgebildet werden können, war in der letzten Woche Thema eines digitalen […]

weiterlesen
Auch Bildung hat einen Wert

Seit dem Ende der Weihnachtsferien findet in den Schulen größtenteils Distanzunterricht statt. Diese Regelungen gelten zunächst noch bis zum 14. Februar. Wie es danach weiter geht, ist noch offen. „Wir erwarten von der Politik, dass sie sich endlich von der vor allem in Schulen vorherrschenden Dichotomie des Präsenzunterrichts oder Distanzunterrichts für alle verabschiedet. Die Schulen […]

weiterlesen
nach oben